Home

Studienjahr 2021/22 – Aktuelle Informationen bzgl. der Teilnahme am Freisemesterprogramm

 

Italienisch-Sprachkurs

Der Italienisch Sprachkurs wird vom Centro Studi Cassia sowohl online als auch in Präsenz in folgenden Zeiträumen angeboten:

  • 5. Juli – 30. Juli (online)
  • 2. August – 28. August (online)
  • 1. Juli – 28. Juli (Präsenzveranstaltung)
  • 1. September – 5. Oktober (Präsenzveranstaltung)

Die Kursmaterialien werden von der Sprachschule online zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen hinsichtlich der Kurskosten und der Anmeldung erhalten sind unter [email protected]

 

Immatrikulation

Sowohl die Immatrikulation als auch die Kurswahl erfolgen ausschließlich online über https://www.unigre.it/it/studenti/ammissione/immatricolazione Um den Immatrikulationsprozess problemlos durchlaufen zu können, senden Sie bitte rechtzeitig eine kurze E-Mail an das Freisemesterbüro ([email protected]), damit wir Ihnen eine kurze Anleitung zuschicken können. Wir empfehlen aber mit der Immatrikulation bis zum Einführungstreffen am Donnerstag, 23. September, um 16.00 Uhr (C008) zu warten, bei welchem der gesamte Prozess nochmals erklärt wird.

 

FreisemesterRom mit seiner weltweiten Ausstrahlung auf Kirche und Kultur, eine auf Schritt und Tritt nachzuerlebende Verdichtung von Inspiration, Spiritualität und Traditionen bietet genügend Gründe für ein „Freisemester“ an der berühmt-berüchtigten Päpstlichen Universität Gregoriana.

Das Freisemesterstudium der Päpstlichen Universität Gregoriana richtet sich an Studierende (insbesondere deutscher Sprache), die sich für die Dauer eines Semesters bzw. eines vollen Studienjahres an der Gregoriana einschreiben wollen.

Im Rahmen des Freisemester-Programms steht den Studierenden das gesamte Vorlesungsprogramm des ersten und zweiten theologischen Studienzyklus und evtl. das der anderen Fakultäten und Institute der Gregoriana offen.

Darüber hinaus bietet das Programm speziell deutschsprachige Seminarveranstaltungen aus den Fachbereichen Dogmatik, Exegese, Fundamentaltheologie, Ökumenische Theologie oder Pastoraltheologie an. Damit kann auch in Rom die aktive Mitarbeit auf Seminarebene angeboten werden, um die Integration in das Regelstudium der Heimatuniversität zu vereinfachen.

Aber nicht nur das reiche akademische Angebot spricht für ein Studium an der Gregoriana. Man profitiert auch von der imponierenden Internationalität der Universität, welche es ermöglicht im Dialog mit Studierenden und Dozenten aus der ganzen Welt ein vertieftes Verständnis der Theologie und der Universalkirche zu entwickeln.