TSD052  DER STREIT UN DIE BIBEL - WIE GELINGT CINE SACHGEMAESSE UND HEMENEUTISCH VERANTWORTBARE SCHRIFTAUSLEGUNG?

  • Accademic Unit
    Facoltà di Teologia
  • Course
    Freisemester in Teologia

Obiettivi: Gewinnung eines reflektiert und umfassend kritischen Verständnisses
der Schriftauslegung und seiner methodischen und hermeneutischen
sowie spezifisch theologischen und weltanschaulichen Probleme.
Contenuti: Überblick über die Themen und Problemhorizonte des
Seminars; historisch-kritische Methode(n) in Geschichte und Kritik; Historischer
Jesus und/oder biblischer Christus?; Diachronie und Synchronie;
Schriftverständnis in Patristik und Mittelalter; Schriftinspiration?; Exegese
versus Dogmatik?; Exegese und kirchliche Tradition; kritische und/oder
geistliche Schriftauslegung?; aktuelle hermeneutische Entwicklungen; Fazit.
Metodologia: Analytische und deskriptive Einführungen des Dozenten
zum jeweiligen Problem; Erarbeitung hermeneutischer Problemstellungen
anhand von Primär- und Sekundärliteratur; Referate mit Diskussion.
Modalità di valutazione: Ein am jeweiligen Referat erarbeiteter Elabo -
rato sowie Mitbewertung der Referatsmodi und Diskussionsbeteiligungen.

Information

  • Semestre: 2° Semestre
  • ECTS: 4

Teachers

Markus ZIMMERMANN

Lesson schedule

Semester Day From To Room Floor Building Notes
2° Semestre Martedì 16 16.45 F111 1 Frascara
2° Semestre Martedì 17 17.45 F111 1 Frascara

Bibliography

  • BULTMANN, RUDOLF: Neues Testament und Mythologie.
    Das Problem der Entmythologisierung der neutestamentlichen Verkündigung
    (1941; hg.v. E. Jüngel), München 1988; CHILDS, BREVARD S.: Die Theologie
    der einen Bibel I/II, Freiburg/Br. 1994/1996; LUBAC, HENRI DE: Typologie –
    Allegorie – Geistiger Sinn. Studien zur Geschichte der christlichen Schriftauslegung
    (1950-1964; hg.v. R. Voderholzer), Freiburg/Br. 1999; RATZINGER,
    JOSEPH – BENEDIKT XVI.: Jesus von Nazareth, 3 Bde., Freiburg/Br. 2007/
    2011/2012; REVENTLOW, HENNING GRAF: Epochen der Bibelauslegung I-IV,
    München 1990/1994/1997/2001.