TwitterFacebookYouTubeIssuuNewsletter

Freisemester
Home Page

 

Per consultare la pagina Web

Profilo

Per consultare la pagina Web

Delegato

Per contattare Freisemester

Contattaci

Per consultare la pagina Web

Condizioni

Per consultare la pagina Web

Lingue

Per consultare la pagina Web

Tasse Accademiche

Per consultare il calendario in formato PDF

Scadenze importanti

Per consultare la pagina Web

Alloggio

 

Programma Speciale "Freisemester" - Condizioni

Direttore P. Philipp Renczes, SJ

Questa pagina Web non è stata ancora tradotta in italiano
Ci dispiace per l'inconveniente.

Immatrikulationsbedingungen

Voraussetzungen und notwendige Unterlagen für die Einschreibung

Für die Immatrikulation als Freisemester an der Päpstlichen Universität Gregoriana benötigen Sie folgende Unterlagen:

Im Hinblick auf die Immatrikulation und die Belegung der Kurse, sind Sie gebeten, zu Beginn des Immatrikulationsablaufes die Online-Voreinschreibung (pre-iscrizione) vorzunehmen. Diese pre-iscrizione ist Voraussetzung um die eigentliche Immatrikulation durchführen zu können. Eine weitere Voranmeldung ist nicht notwendig.

Für das Wintersemester beginnt die Immatrikulation für die Freisemester mit einem Einführungstreffen Ende September (23.09.2015). Für das Sommersemester wenden Sie sich bitte direkt an den Beauftragten des Dekans für die Freisemester (Pater Philipp Renczes) oder dessen wiss. Assistentin (Dr. Katharina A. Fuchs). Hierfür sollten Sie die oben erwähnten Unterlagen vorbereitet und bei sich haben.

Studenten können sich im Freisemester-Progamm der Gregoriana entweder als studenti straordinari oder als ospiti in den „primo ciclo di teologia“ einschreiben. Während der studente straordinario bei der Auswahl seiner Kurse (Seminare plus Vorlesungen) keinem quantitativen Limit unterliegt, sieht der Status des ospite (= Gasthörerstatus) ausschließlich die Belegung eines Kurses (Seminar oder Vorlesung) vor. Der studente ospite erhält (allerdings nur) den Status eines Gasthörers der Universität, was ihn dennoch dazu berechtigt, Prüfungen abzulegen und Seminarscheine zu erwerben.

Anrechnung der Kurse an der Heimatuniversität/-fakultät

Einfluss auf die Anzahl der zu belegenden Kurse und damit auf die Bevorzugung des einen oder anderen „Immatrikulationsstatus“ werden natürlich auch die jeweiligen Anerkennungsregelungen haben, welche in der Heimatfakultät bezüglich der hier in Rom abgeprüften Kurse bzw. erworbenen Seminarscheine gelten. Bitte erkundigen Sie sich bereits im Vorfeld bei den zuständigen Stellen oder den Professoren Ihrer Heimatuniversität/-fakultät, ob und ggf. welche Voraussetzungen für die Anerkennung der in Rom belegten Kurse gelten und was Sie bei der Kurswahl beachten sollten.

Stipendien, BAföG und Kindergeld

Stipendiaten/Stipendiatinnen sowie BAföG- oder Kindergeld-Empfänger sollten sich darüber hinaus über die für sie geltenden Bedingungen im Hinblick auf den Einschreibestatus in an der Gregoriana informieren!

Studenten, die für Behörden (Heimatfakultät, BAföG-Amt u. ä.) oder Stiftungen eine offizielle Bescheinigung über eine Immatrikulationszulassung an der Gregoriana für das bevorstehende Studienjahr/-semester benötigen, können darum mittels eines an den Beauftragten des Dekans für die Freisemester gerichteten formellen Antrags ansuchen. Diesem Antrag ist eine Fotokopie des gültigen Passes bzw. Personalausweises, sowie eine Immatrikulationsbescheinigung für das laufende Semester beizufügen. Bitte beachten Sie, dass aus visumrechtlichen Gründen ein solches Zertifikat nur Angehörigen der EU oder Schweizer Staatsbürger ausgestellt werden kann.